Information

Wie Sie feststellen können, wann Sie Ihr Haustier einschläfern müssen

Wie Sie feststellen können, wann Sie Ihr Haustier einschläfern müssen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Haustiere - sie sind für eine gute Zeit hier, nicht lange. Es ist ein schwieriger Prozess, aber er kann durch Ehrlichkeit, Pragmatismus und die Akzeptanz von Ratschlägen anderer erheblich erleichtert werden.

Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt

Ihr Tierarzt kann Ihnen zwei sehr wichtige Informationen geben. Erstens kann sie beraten, ob sich die Gesundheit Ihres Haustieres wahrscheinlich verbessern wird. Zweitens kann sie auch eine gute Vermutung über die wahrscheinlichen Schmerzen oder Beschwerden anstellen, die Ihr Haustier aufgrund seines Zustands haben kann. Verwenden Sie diese Informationen, um Ihre eigene Entscheidung darüber zu treffen, wann der richtige Zeitpunkt für den Abschied von Ihrem Haustier sein könnte. Oft sind die Zusicherungen eines Tierarztes, dass sich Ihr Haustier wahrscheinlich nicht bessert, beruhigend, da sie Ihnen den schrecklichen Zweifel nehmen, dass Sie möglicherweise zu schnell handeln. Ihr Tierarzt kann Sie auch beraten, ob Schmerzmittel Ihr Haustier komfortabler machen können.

Überwachen Sie das Verhalten Ihres Haustieres

Sie kennen Ihr Haustier besser als jeder andere. Daher können nur Sie beurteilen, ob er wirklich er selbst ist. Wenn Ihr Haustier nicht in der Lage ist, sich auf natürliche Weise zu verhalten und seinen Instinkten zu folgen, kann es freundlicher sein, über Sterbehilfe nachzudenken. Tiere können Beschwerden bis zu einem gewissen Punkt tolerieren, aber viele Tierärzte empfehlen, die Fähigkeit, grundlegende natürliche Verhaltensweisen auszuführen, als bestimmenden Faktor für die Entscheidung über Sterbehilfe zu verwenden. Wenn ein Hund beispielsweise nicht in der Lage ist, zu gehen, zu essen oder sich zu erleichtern, ist es normalerweise freundlicher, sein Leben zu einem friedlichen, schmerzlosen Ende zu bringen, anstatt sein Leiden zu verlängern.

Führe ein Tagebuch

Alle Haustiere haben Tage, an denen sie krank sind, und leider werden diese Tage mit zunehmendem Alter unserer geliebten Haustiere häufiger. Aber auch bei chronischen oder unheilbaren Krankheiten bedeutet dies nicht unbedingt, dass das Ende in Sicht ist. Eine gute Möglichkeit, die Lebensqualität eines Haustieres zu bestimmen, besteht darin, Aufzeichnungen oder Tagebücher zu führen und dabei die guten und die schlechten Tage zu notieren. Wenn der Großteil der Tage Ihres Haustieres mit Schmerzen oder ohne die Fähigkeit verbracht wird, sich so zu verhalten, wie es die Natur beabsichtigt, ist dies möglicherweise die Zeit, sich zu verabschieden. Wenn Ihr Haustier jedoch genauso viele gute wie schlechte Tage hat oder vielleicht mehr - vorausgesetzt, es hat keine großen Schmerzen -, sollten Sie in Betracht ziehen, auf diese Entscheidung zu warten.

Beobachten Sie Ihre eigenen Gefühle

Die Pflege eines kranken Haustieres, insbesondere eines, das sich dem Ende seines Lebens nähert, kann enorme emotionale und finanzielle Kosten verursachen. Dies kann einen ansonsten mitfühlenden und liebevollen Tierhalter aufgeregt, gereizt und aufgeregt machen. Es ist daher wichtig, dass Sie sicherstellen, dass die Pflege Ihres Haustieres keinen negativen Einfluss auf Ihre eigene Gesundheit hat. Schämen Sie sich nicht und fühlen Sie sich nicht schuldig, wenn Sie in diesem schwierigen Szenario Ihre eigenen Gefühle berücksichtigen.

Verweise


Schau das Video: QAZ BÖYÜŞDÜRMƏ DƏRSİ 1 # Qaz nədir? Pul qazanmaq Qaz ferması növləri (November 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos