Informationen

Malteser: Infos zu Pflege und Haltung


Klein, niedlich, flauschig, weiß: Kein Wunder, dass der Malteser Hund in Deutschland zu den beliebtesten Familienhunden gehören. Aber welche Besonderheiten erfordert eigentlich die Pflege ihres schönen Fells und in welcher Haltung fühlen sie sich am wohlsten? Malteser-Hunde sind perfekte Familienhunde - Bild: Shutterstock / Malota

Malteser gehören einer kleinen Hunderasse mit Ursprung in der zentralen Mittelmeerregion an. Sie werden bis zu 25 cm groß und haben ein weiches, langes und seidiges Fell, das bis zum Boden reichen kann. Durch ihr niedliches Aussehen werden Malteser oft für typische Schoßhunde gehalten - dabei sind sie das normalerweise gar nicht.

Malteser: Die artgerechte Haltung

Malteser sind zwar klein, haben aber eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Herumgetragen werden mögen die meisten Vertreter ihrer Rasse nicht. Sie können auch in der Wohnung gehalten werden, sind aber lebhaft, agil und brauchen ihren regelmäßigen und abwechslungsreichen Auslauf genau wie andere Hunde. Auch gegen gelegentliche längere Touren haben sie nichts einzuwenden.

Malteser sind zwar keine Kläffer, aber wachsam. Das ein oder andere Bellen sollte daher bedacht werden, wenn Sie die Haltung in einer Stadtwohnung mit hellhörigen Wänden planen. Durch ihr kinderfreundliches, treues und anhängliches Wesen eignen sich Malteser wunderbar als Familienhunde, die man in Spiel, Spaß und gemeinsame Aktivitäten integrieren kann. Darüber hinaus sind sie klug und freuen sich über anspruchsvolle Beschäftigung.

Malteser-Pflege leicht gemacht: Vier Accessoires

Der Malteser ist ein freundlicher, kleiner Familienhund, dessen Pflege nicht besonders anspruchsvoll…

Besondere Pflege für ein besonderes Fell

Die Fellpflege des Maltesers ist anspruchsvoll, denn das seidige Fell des süßen Vierbeiners besitzt kein Unterfell und neigt leicht zum Verknoten. Es sollte täglich sorgsam mit einer weichen Bürste gekämmt, entwirrt und von Schmutz befreit werden, der sich auf Spaziergängen darin verfangen haben kann.

Den Hund im Hundesalon scheren zu lassen, ist ebenfalls eine Option, um die Haarpracht des kleinen Vierbeiners in Zaum zuhalten. Was der Besitzer eines Maltesers an Pflegezeit investieren muss, spart er sich allerdings am Staubsaugen: Im Gegensatz zu anderen Hunden kommt der kleine weiße Hund nämlich nicht in den Fellwechsel.

Achtung: Im Sommer besteht Sonnenbrandgefahr für den treuen Hund mit dem hellen Fell. Lange, ausgiebige Spaziergänge sollten Sie daher an sehr heißen Tagen auf die Abend- und Morgenstunden verlegen und für die Mittagsrunde eine schattige Strecke wählen.


Video: Tipps: Malteser-Pflege WASCHEN-FÖHNEN-SCHNEIDEN (November 2021).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos