Information

Ist Beef Jerky gut für Hunde?

Ist Beef Jerky gut für Hunde?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ist Beef Jerky gut für Hunde?

Wie viele Hundebesitzer Ihnen sagen werden, liebt ihr Hund das Kauen. Es ist eine Tatsache, ob es uns gefällt oder nicht. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle Hundekauartikel gleich gut für Ihren Hund sind. Das Kauen auf einem Knochen kann Zahnstein- und Zahnfleischerkrankungen vorbeugen, aber nicht alle Kauartikel sind gleich. Also, wenn es um Hundekauartikel geht, woher wissen Sie, welche für Ihren Hund gesund sind?

In diesem Artikel werden die besten Hundekauartikel für Hunde untersucht, einschließlich derjenigen, die für Hunde mit empfindlichen Zähnen sicher sind.

Aber lassen Sie uns zuerst besprechen, wie Sie einen guten Hundekauartikel für Ihren Hund auswählen können.

Was ist ein Hundekauartikel?

Wenn Sie an "Kauen" denken, stellen Sie sich vielleicht einen Knochen, ein Kauspielzeug aus Gummi oder einen weichen Hundesnack vor. Dies sind jedoch nicht die einzigen Arten von Hundekauartikeln. Sie können sich auch Rohhaut oder einen ungekochten Bio-Hundeleckerbissen vorstellen.

Es gibt zwei Gründe, warum Rohhaut und rohe Hundeleckerlis nicht gut für Hunde sind. Für den Anfang sind sie nicht gekocht. Tatsächlich werden diese Kauartikel typischerweise aus einer Kombination von rohem Fleisch, Knochen und anderen Nahrungsquellen hergestellt. Wenn sie gekocht werden, werden viele Lebensmittel für Hunde von gut zu schlecht. Wenn Sie beispielsweise Hühnchen erhitzen, wissen Sie, dass das Protein für Hunde schädlich werden kann, wenn sie große Mengen Hühnerfleisch verschlucken.

Der zweite Grund, warum rohe Leckereien nicht sicher sind, ist, dass sie oft mit Chemikalien und Füllstoffen beladen sind. Wenn Sie das Rohfutter Ihres Hundes nicht kochen, besteht die Möglichkeit, dass es schädliche Chemikalien enthält.

Woraus bestehen Hundekauartikel?

Einfach ausgedrückt ist ein Hundekauartikel im Grunde eine Nahrungsquelle, die gemahlen und in eine Form gebracht wird, die sich gut zum Kauen eignet. Wenn es um die Auswahl von Hundekauartikeln geht, haben wir drei Haupttypen von Kauartikeln zur Auswahl:

Rohhaut

Wenn Sie schon einmal in einer Zoohandlung waren, dann ist Ihnen wahrscheinlich Rohhaut aufgefallen. Rohhaut kommt in Form von Streifen oder Kugeln, die ausgerollt und in Hundekauartikel geschnitten werden. Es besteht aus tierischen Proteinen und etwas Öl und ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung von Hunden, insbesondere weil Hunde gerne kauen. Allerdings kann Rohhaut für Hunde mit empfindlichen Zähnen schädlich sein. Wenn das Maul eines Hundes schmerzt, kann dies bedeuten, dass der Hund an Parodontitis leidet. Also, was hat es mit Rohhaut auf sich?

Wie bereits erwähnt, gibt es Rohhaut in einer Vielzahl von Formen und Größen, von großen Kauartikeln bis hin zu kleinen Kauartikeln wie Rohhautknochen. Sie werden feststellen, dass die meisten dieser Kauartikel normalerweise aus Elch- und Hirschleder hergestellt werden. Manchmal finden Sie jedoch Kauartikel aus Rindsleder.

Warum sollten Sie also Kausnacks aus Rohhaut für Ihren Hund vermeiden? Der Hauptgrund ist, dass Kauartikel aus Rohhaut mit Chemikalien beladen sind. Wenn ein Hund viele Kausnacks aus Rohhaut frisst, kann dies zu gesundheitlichen Problemen bis hin zu Magenverstimmungen führen.

Wenn ein Hund Kaubonbons aus Rohhaut in die Hände bekommt und sie in den Mund nimmt, kann der Hund außerdem unter oralen Reizungen leiden. In diesem Fall kann das Kauen aus Rohhaut dazu führen, dass sich das Zahnfleisch eines Hundes entzündet oder sogar ulzeriert.

Rohleder wird auch von Tieren hergestellt und kann daher für die empfindlichen Zähne eines Hundes gefährlich sein.

Kauartikel aus Rohhaut sind auch für Hunde schädlich, da sie mit Chemikalien beladen sind.

Wenn Sie Ihren Hund mit einem Kausnack aus Rohhaut füttern möchten, müssen Sie besonders vorsichtig sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Kausorte für Ihren Hund auswählen. Sie möchten nicht, dass Ihr Hund unter Mundgesundheitsproblemen leidet.

Der beste Weg, einen Hundekauartikel für Ihren Hund auszuwählen, besteht darin, sicherzustellen, dass er biologisch und frei von Chemikalien ist. Das ist jedoch nicht alles, worauf Sie bei der Auswahl eines Kauartikels aus Rohhaut achten müssen. Sie sollten auch sicherstellen, dass es aus gesunden und sicheren tierischen Quellen besteht und keine Füllstoffe oder Chemikalien enthält.

Kauartikel aus Rohhaut sollten gesund, sicher und biologisch sein.

Für Hunde mit empfindlichen Zähnen ist Rohleder nicht geeignet.

Beef Jerky

Eine weitere gängige Art von Kauartikeln für Hunde sind Beef Jerky Hundekauartikel. Diese Kausnacks gibt es in Form von getrockneten Beef Jerky Strips. Sie werden oft in 20er Packungen verkauft und viele Hundebesitzer haben festgestellt, dass sie perfekt für ihre Hunde sind, da das Dörrfleisch in mundgerechten Stücken geliefert wird.

Diese Hundekauartikel sind jedoch aus dem falschen Material hergestellt, was sie für Ihren Hund schädlich macht. Für den Anfang werden Beef Jerky Chews aus dem falschen Material hergestellt. Beef Jerky wird aus getrocknetem und dehydriertem Rindfleisch hergestellt und ist mit Füllstoffen und Chemikalien beladen.

Darüber hinaus werden diese Kauartikel oft in Packungen mit 20 Stück verkauft, und Sie erhalten möglicherweise mehr, als Sie erwartet haben, wenn Sie sich für diesen Hundekauartikel für Ihren Hund entscheiden. Tatsächlich kann eine 20-teilige Packung Beef Jerky für die empfindlichen Zähne eines Hundes zu viel sein. Wenn ein Hund an einem Stück Dörrfleisch kaut, besteht die Möglichkeit, dass er sich das Maul verletzt.

Sie können es Ihrem Hund jedoch mit Beef Jerky bequemer machen. Sie können das Dörrfleisch einfach in heißem Seifenwasser waschen und dann den Kaugummi in kaltem Wasser abspülen.

Kauartikel aus Rohhaut sollten gesund, sicher und biologisch sein.

Jerky Chews sind für Hunde mit empfindlichen Zähnen nicht geeignet.

Bio Hundeleckerlis

Die letzte Art von Hundekauartikeln, die wir uns ansehen, sind Bio-Hundeleckerlis. Bio-Hundeleckerlis werden auch als rohe Bio-Hundekauartikel bezeichnet und sind ein wichtiger Bestandteil der Ernährung vieler Hunde. Diese Kausnacks sind großartig, weil sie für Hunde gesund sind und aus biologischen Quellen hergestellt werden.

Während einige Leute sich dafür entscheiden, ihren Hunden Bio-Hundeleckerlis zu füttern, sind diese Hundekauartikel nicht dasselbe wie Rohhautkauartikel. Bio Hundeleckerlis sind viel besser als Rohhaut


Schau das Video: Beef Jerky Bouquets Give Him Edible Flowers (Oktober 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos